barfuess bis zum hals

Ländliches Lustspiel in 3 Akten von Nick Hasler und Vinzenz Steiner


Barfuss bis zum Hals... könnt ihr euch bildlich einen Reim daraus machen? Wir können euch schon mal sagen, dass ihr bei diesem Stück mit nackten Tatsachen konfrontiert werdet. Textilfreie Aussichten führen zu grosser Aufregung auf dem Tannerhof. Wie weit der Begriff  "barfuss" tatsächlich geht, bleibt an dieser Stelle offen. Wir freuen uns auf euren Gwunder!

 

Weiter Infos folgen...

Aufführungsdaten 2023

Samstag, 4. März, 20.00 Uhr, Premiere

Sonntag, 5. März, 14.00 Uhr, Kaffee & Kuchen

Freitag, 10. März, 20.00 Uhr, Abendvorstellung

Samstag, 11. März, 20.00 Uhr,
Derniere mit Barbetrieb und DJ Snow

 

Reservationen ab 10. Februar 2023 möglich. Camping vor der Mehrzweckhalle ab 1. März gestattet. Nein keine Angst, wir haben für alle Platz ;-)


Das waren die Schauspieler bei ALLES IM GRIFF im 2022


Andy Stöckli

als Arthur Aebi


Als SVP-Nationalrat, welcher eigentlich gerade vor einem hormonell gesteuerten Abenteuer steht, kommt Andy hier in seinem Hotelzimmer ganz schön ins Schwitzen. Eigentlich wollte er doch nur mit der reizenden SP-Sekretärin etwas Spass haben. Nix da, stattdessen muss er einen ungebetenen Hotelgast verschwinden lassen und dabei noch zusehen, wie seine Ehefrau - völlig unerwartet -  allen Männern den Kopf verdreht.. 

Stefan Guhler

als Zimmerkellner Max


Max versteht es, eine hohle Hand zu machen und stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Charmant mutiert er zum reichsten Mann im Hotel Federal. Den Überblick, wer hier nun in welches Zimmer und zu welcher Frau gehört, hat er schon lange verloren. Bzw. er geniesst es, noch zusätzlich für Verwirrung zu sorgen und hinterfragt keine Wünsche seiner Gäste.

Monica Dünser

als Hoteldirektorin Wolf


Eine Hoteldirektorin, welche in ihrem verstaubten Hause stets zum Rechten sorgen möchte. Aber irgendetwas geht hier zwischen den Zimmern vor sich - da ist sie sich sicher. Während sie dem mysteriösen Treiben auf die Schliche kommen will, läuft hinter den Zimmertüren bereits alles aus dem Ruder. Kann sie den Ruf ihres Hauses noch retten?


Stephanie Philipp

als Anita Fröhlich


Eine SP-Sekretärin, die es versteht, einen SVP-Nationalrat hormonell total zu überfordern. Dennoch ist nicht zu übersehen, dass auch sie auf ein kleines Abenteuer hofft. Läuft es doch zu Hause nicht gerade flott... Aber in der Gegenwart eines leblosen Unbekannten, vergeht ihr jegliche Lust auf ein Tächtelmächtel mit der politischen Gegenpartei.

 

Marina Jenal

als Dora Aebi


 Arthur Aebi hat die Reize seiner Frau wohl definitiv unterschätzt bzw. sie im Laufe der Jahre nicht mehr wahr genommen. Als Dora im Hotel Federal aufkreuzt, verdreht sie den Männern den Kopf, während er "anscheinend" in einer Fraktionssitzung fest sitzt. Tja Herr Nationalrat, hättest du wohl lieber zu Hause Appetit geholt UND gegessen.

Karin Jordi

Souffleuse


Sie ist wohl auch zu einem grossen Teil dafür verantwortlich, dass wir dieses Jahr "alles im Griff" haben. In diesem turbulenten Stück geht es nicht allein um textliche Einsätze, die passen müssen - nein, es geht auch um körperliche Einsätze. Ganz im Sinne von: Taten sagen mehr als Worte...

Beat Walter

als Boby Beck


Eigentlich ermittelt er als Privatdetektiv, aber er ist nicht lange bei der Sache und jemand, bzw. etwas, kommt ihm in die Quere. Boby wird Opfer der nicht-Instand-gestellten Mängel des Hotel Federals. Und muss Vieles über sich ergehen lassen - unwissend versteht sich.

 

 

 

 

Corsin Casutt

als Hubert Fröhlich


Fröhlich ist er leider überhaupt nicht, als er im Hotel Federal aufgewühlt seine Frau sucht. Er weiss, dass sie ihm entglitten ist... und dass er seine Männlichkeit zurück gewinnen muss. Doch wie kann er sie wieder für sich gewinnen? Ist es schon zu spät?

 

 

Martin Krummen

Regie


Mit der bernerischen Gemütlichkeit "alles im Griff" zu haben, wenn es so stürmisch zu und her geht, ist nicht ganz einfach. Aber genau das braucht es, wenn alles aus dem Ruder läuft. Jemand, der den Überblick hat und in aller Ruhe die Zusammenhänge püschelet  :-)

Beat Leopold

als Willy Waser


Aebi's Sekretär erfüllt für die SVP alle Anweisungen nach seinem besten Wissen und Gewissen. Was ihn jedoch bei diesem Aufgebot, sofort ins Hotel Federal zu kommen erwartet, steht nicht in seinem Stellenbeschrieb. Zu schnell ist er in die Geschichte verwickelt und kämpft mit seinem Chef um die Ehre seiner Partei. Aber wie kriegt er bloss beim Anblick dieser reizenden Frauen seine Schnappatmung wieder in den Griff?

Monika Lieberherr

als Schwester Martha


Schwester Martha pflegt die Mutter von Willy Waser und berichtet ihm zu den ungünstigsten Zeiten alles über den Zustand seiner Mutter per Telefon. Als sie merkt, dass etwas nicht stimmt, reist sie ebenfalls nach Bern. Was Willy bis anhin aber nicht wusste: in Schwester Martha lodert ein unwiderstehliches Feuer der Leidenschaft... Kann Willy damit umgehen?

 


Die fleissigen Bienen «hinter dem Vorhang...»



Ladina Bonorand

Special-Effects


Dieses Stück erfordert hinter der Bühne volles Präsent-sein. Jeder "Knall" muss sitzen, sonst geht gar nichts mehr. Mit ihrer Freude an all jenen, die auf der Bühne stehen, ist sie mit Leidenschaft dabei. Mittendrin, statt nur dabei!

Rinaldo «Rini» Collenberg

Licht / Technik


Der Ton macht die Musik. Und bei uns macht der Ton the one and only Rini am Mischpult. Ebenso muss Menschliches sowie Sachliches ins richtige Licht gerückt werden. Schliesslich wollen wir alle unsere Schoggiseite zeigen. Rini macht's möglich.

Tausendschön

Maske /  Frisuren


Zusammen mit Romana Ioaonne, Katja Hedinger und Sereina Hug setzt Doris Göpfert als gelernte Maskenbildnerin unsere Mimik richtig in Szene. Dieses Jahr bekommen wir noch haarige Unterstützung von Tamara Alig (Schärazauber) und Yvonne Kindschi (Theatergesellschaft Trimmis).