theaterverein untervaz

Wo Generationen sich mischen - auf und hinter der Bühne.


Unsere Leidenschaft

Der Verein «Theater Salaz Untervaz» wurde im Januar 2012 gegründet, nachdem im Sommer 2011 das erfolgreiche Freilichtspiel «Dunkle Wolka ob Salaz» über die Wiesenbühne ging. Mitwirkende aus dieser Produktion waren sich einig: Untervaz braucht wieder einen Theaterverein und einen jährlich wiederkehrenden Grund, die Bevölkerung zum Lachen zu bringen.

 

Es ist unsere Leidenschaft, mit Volkstheater den Menschen eine Auszeit des anspruchsvollen Denkens zu bieten. Engagierte und talentierte Leihen spielen, quer durch Generationen gemischt, herzhafte Komödien. Ja, man könnte sagen: wir wollen einfach lustig sein.

Verstärkung? Aber ja doch: Immer gerne!

Talente in Bezug auf Bühnenhandwerk, Mimik, Barbetrieb, Zapfhahn, Vereinszusammenhalt, Grillzange, Pausenclown, Wimperntusche, Requisiten, Garderoben, Kassengeklimper oder ganz einfach: Geselligkeit - sind bei uns immer willkommen!

 

Fühlst du dich angesprochen? Dann melde dich ungeniert. Ein Recall ist nie ausgeschlossen. Bei unseren Castings ist das Fernsehen nicht dabei. Wenn du es aber mitbringst, machen wir uns schigg :-)


Der Vorstand


Andy Stöckli

Präsident 


Delegierend, druckfest und gesellschaftsfähig. Einer muss die Bande ja im Zaum halten :-) Unser Präsident, ein Macher in jeder Hinsicht. Und ja, lustig sein, das kann er auch.

Beat Walter

Kassier


Listenführend, durchdacht und zahlenvertraut. Ein Mann, der die Fakten kennt und stets an die Statuten erinnert. Das brauchen wir. Ein Kassier, ein Budget und ein Gewinn am Ende des Jahres.

Stefan Guler

Beisitzer


Sprachgewandt, technisch aversiert und theatralisch erfahren. Ein Beisitzer der nicht gerne still sitzt. Lieber packt er an und macht auf der Bühne seine Faxen.


Martin Krummen

Regie


Dialektfremd bernerisch, bühnengewandt und humpelnd faszinierend. Ein Regisseur der speziellen Art. Ein Kulturschaffender halt. Wie für uns geschaffen.

Stephanie Philipp-Leopold

Marketing, PR


Wortgewandt, weiblich dominierend und textsicher. Eine Marketingfrau, die sich in der Männerrunde behaupten mag und selten auf offline stellt. Bier? Nein, Weisswein-Schorle lieblich bitte!